Ausruhen. Sich besinnen.

Nach dem bunten Faschingstreiben kehrt wieder Ruhe ein.
Durch unsere Sinne erfahren wir was uns gut tut, was uns antreibt und wie wir uns dabei gegenseitig unterstützen können.